Eine gute Basis für ein gutes Business

Eigentlich wollte ich mich nie selbstständig machen.

Irgendwann war es aber doch der nächstlogische Schritt und so stehe ich nun hier fast 1,5 Jahre nach meiner offiziellen Gründung und einem gewissen Stolz, dass alles so klappt und sogar besser als ich mir hätte vorstellen können.

Ich würde gerne mehr Menschen dazu motivieren den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.

Dafür möchte ich dir ein paar Tipps mit auf den Weg geben:

Basis schaffen

Solltest du dich dafür entscheiden, dich selbstständig zu machen kommt einiges auf dich zu.⁠ Aber keine Sorge, wenn du dir eine gute Basis schaffst, dann fällt dir alles mit sehr viel geringerer Wahrscheinlichkeit auf die Füße.⁠ Das gehört zur Basis dazu:

  • Leidenschaft
  • Eine nachhaltige Positionierung
  • Ein Konzept/Businessplan

Aller Anfang ist schwer.

Den finalen Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen ist nicht immer leicht und das ist auch vollkommen verständlich. Es gibt diverse Lebensrealitäten, sodass es nicht DEN EINEN Weg gibt wie man sich selbstständig machen kann. Im allgemeinen hast du zwei Optionen:

  • Nebenberuflich starten
  • Ins kalte Wasser springen

Welche der beiden Weg du wählst, hängt natürlich absolut von deinen Möglichkeiten ab. Außerdem gibt es bei beiden Wegen auch diverse Herangehensweisen.

Finanzierungsmöglichkeiten

Ein elementarer Punkt ist, zu wissen wie man den Anfang finanziell bewältigt. Folgende Möglichkeiten hast du hier:

  • Rücklagen bis zur Gründung anlegen
  • Gründungsförderprogramme
  • Kredite
  • Fördermittel

Umgang mit Finanzen

Ich rate dir eine gute Übersicht über deine Finanzen zu haben. Das hilft ungemein. Folgende Tipps habe ich für dich:

  • Tabelle über Einnahmen- und Ausgaben führen
  • Stunden-/Tagessatz auf das gewünschte/benötigte Einkommen abstimmen. Hierbei kann der KAJY Stundensatzrechner der AGD helfen.
  • Steuern (Einkommens und ggf. auch Umsatzsteuer) beiseitelegen, dann gibt es da bei der Steuererklärung eine weniger große Überraschung. Ein Businesskonto bei z.B. Konstist (Referral-Link)
  • Rücklagen bieten dir etwas Spielraum

Los geht’s!

Wenn du dich mit diesen Themen befasst, dann kannst du darüber eine sehr gute Basis für dein Business schaffen und dich dabei sicherer fühlen.

Solltest du mir noch nicht auf Instagram folgen, dann schaue gerne mal vorbei. Ich habe dort im Januar auch viele Beiträge zum Thema „Gründung“ verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.